LG Alsternord-Senioren bei DM auf Medaillenjagd

Deutsche Senioren-Meisterschaften in Zittau, 30.06.-02.07.2017

1030 Athleten trafen sich in Zittau im Dreiländereck zwischen Sachsen, Polen und Tschechien anlässlich der DM. Unter den Aktiven eine Frau und 6 Männer der LGAN.

Die außergewöhnliche  Leistungsfähigkeit unserer Seniorin/Senioren wird darin deutlich, dass jedes Mitglied des Teams am Gewinn mindestens einer Platzierung auf dem Treppchen beigetragen hat. So wurden insgesamt 10 Medaillen gewonnen.

Immer wieder begeistern unsere Sprinter. Über 100m erkämpfte sich Langus Silber in der M80 und Klaus Gailus Bronze in der M70.

Herausragend dann die Männerstaffel M70, die wieder den Meistertitel und Gold in der Besetzung Lange (80), Gailus (73), Boysen (75), Hufnagel (82) gewann.

Zur Topform hat nach langer Erkrankung auch Hartmann Knorr (77) wieder gefunden, der über 800m und 300mH jeweils Silber und über 400m die Bronzemedaille erkämpfte.

Ingeborg Thoma konnte im Weitsprung mit 3,61 m und Christian Boysen  mit 3,92 m ebenfalls je eine Bronzemedaille gewinnen. 

Abseits des Hauptstadions zeigte unser einziger “Schwerathlet” und Werfer Wolfgang Saß (77) seine bestechenden Fähigkeiten im Umgang mit Hammer und Diskus. Zwei Bronzemedaillen belohnten seinen Trainingsfleiß.

Bildergalerie

Comments
  • K.Schmidt
    Antworten

    Herzliche Glückwünsche an unsere erfolgreichen Zittau-Fahrer. Schon bei unserem ersten “Auftritt” im Länder-Dreieck im Jahr 2001 feierte die LG Alsternord bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften schöne Erfolge.
    Zur Erinnerung: 1. Platz Mannsch.-Fünfkampf (M60/65) mit Busse, Suppa, Bartling und 3. Platz (M50/55) mit Gailus, Timmermann, Wolff – Wißt Ihr noch?

    Freundliche Grüße
    Klaus

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Schreib uns und wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir.