Nachruf

Liebe Sportfreunde,

wir alle müssen heute eine traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen:

Unser geschätztes Vereinsmitglied, unser guter Freund,  unser ältester aktiver Wettkämpfer

Dr. Horst Hufnagel   * 6.3.1935

ist am Vormittag des 9. Februar 2021 im Alter von 85 Jahren im Krankenhaus in Hamburg nach dem 2. Schlaganfall verstorben.
Wir trauern um ihn und sprechen seiner Ehefrau Utta und seiner Familie unser tief empfundenes Beileid aus.

Hallen-DM Erfurt 29.02.2020


Horst war nach seiner Pensionierung und jahrzehntelanger Sportpause 1999 in die LG Alsternord eingetreten und hat dann in 21 Jahren im Seniorensport eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben.

Gleich bei seinen ersten Europameisterschaften 2000 in Jyväskylä/Finnland gewann er die Silbermedaille über 400m und stellte mit der deutschen Nationalstaffel über 4x 400m einen Weltrekord auf. Von da an platzierte er sich mit den Nationalstaffeln bei zahlreichen

Weltmeisterschaften:
2001 Brisbane (AUS) – 4x 400m Gold
2003 Puerto Rico – 4x 400m Silber
2006 Linz (A) – 4x 200m Gold
2007 Riccione (I) – 4x 100m Gold
2008 Clermont Ferrant (FRA) – 4x 200m Gold
2011 Hallenweltrekord 4x 400m (Vereinsstaffel)
2012 Jyväskylä (F) – 4x 200m Gold
2014 Budapest (H) – 4x 200m Gold
2015 Lyon (FRA) – 4x 400m Silber
2016 Perth (AUS) – 4x 400m Silber, 4x 100m Silber
2018 Malaga (ESP) – 4x 100m Gold

Im gleichen Zeitraum gewann der promovierte Architekt (Weimar) noch 18 !!! Titel bei Europameisterschaften und wurde 12 -mal Deutscher Meister.
Weiterhin konnte er sich zusammen mit seinen Staffelkollegen dreimal Weltrekord- und einmal Europarekordhalter nennen.

Für seinen herausragenden Ergebnisse wurde Horst 2016 vom Hamburger Leichtathletikverband als Seniorensportler des Jahres gewürdigt.   

Im Coronajahr 2020 wurde er bei den Deutschen Hallenmeisterschaften Ende Februar über 60m und 200m zum letzten Mal Deutscher Meister in der Altersklasse M85.  Nach dem ersten Lockdown und dem Ausfall von Hallen-EM in Braga (POR) und Freiluft-WM in Toronto (CAN) trainierte Horst mit seinen Sportkameraden von der LG Alsternord noch bis Dezember auf der Sportanlage Tegelsbarg/HH.

Wir trauern um einen hervorragenden Sportler, um einen engagierten und immer aufgeschlossenen Sportfreund.

Für den Vorstand
Toni Thoma

Sein Portrait auf der DLV-Seite:
https://www.leichtathletik.de/fileadmin/user_upload/10_Senioren/Portraits/Biografie_Hufnagel_Dr_Horst_Autor_Bernhard_Riedel.pdf

Horst in einem Beitrag des NDR: https://www.facebook.com/ndrhamburg/videos/1660236137362522/


Erinnerungen:

Comments
  • Klaus Dieter Pietsch
    Antworten

    Für mich war Horst immer ein Vorbild hinsichtlich sportlicher Fairness aber auch ehrgeiziger Ziele, die er konsequent verfolgte. Und das war die Basis für viele Siege als Bestätigung und Lohn für seinen Ehrgeiz und unermüdlichen Trainingseinsatz.
    Neben der sportlichen Motivation war Horst ein interessanter Gesprächspartner mit einem breiten Themenspektrum von politischen, wirtschaftlichen oder kulturellen aktuellen Fragestellungen.
    Ich werde Horst als Sportfreund und hoch geschätzten Menschen und Vorbild in lebendiger Erinnerung behalten.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Schreib uns und wir melden uns so schnell wie möglich bei Dir.